Produktgruppe: Markisen


Markisen werden hauptsächlich als  Sonnen-, Wärme-, Blend- und Objektschutz, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich, verwendet.
Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen 3 Markisenarten. Der Roll-Markise, bei welcher das Tuch auf eine Tuchwelle eingerollt werden kann, der Falt-Markise, die zwar beweglich ist, aber keine Tuchwelle besitzt und der Fest-Markise, die in ihrer Form nicht veränderbar ist.
Ein anderer Aspekt, der für Kunden oft wichtiger ist, ist die Optik in geschlossenem Zustand. Was kann man alles sehen? Für Kunden mit hohen Designansprüchen bieten wir zusätzlich für einige Modelle entweder ein Design-Ausfallprofil oder edle Chromoptik für die Seitenteile an. Für zusätzlichen Sonnen- und Sichtschutz gibt es spezielle Modelle auch als Doppelmarkisen-Ausführung.
Eher technische Argumente sind die mögliche Größe der Markise (der maximale Ausfall ist immer abhängig von der Breite) und der daraus resultierenden Stabilität. Eine Markise muss im Laufe ihres langen Lebens sehr viel aushalten, was für unsere hochwertigen und bewährten Markenmarkisen selbstverständlich ist.

Fallarmmarkisen

Die Fallarmmarkise ist eine einfache Roll-Markisen-Konstruktion und wird oft als Verschattung und Sichtschutz vor Fenstern angebracht. Die Tücher sind in vielen Fällen nicht ganz lichtdicht, so dass sie zwar als Blendschutz dient, aber dennoch Licht in den Raum lässt. Die Markise kann elektrisch mittels eines in der Tuchwelle liegenden Rohrmotors oder manuell über Getriebe und Kurbel bedient werden.

Gelenkarmmarkisen

Bei der Gelenkarmmarkise wird das Markisentuch von zwei oder mehr Armen von der Tuchwelle weggedrückt. Dadurch ist ein waagerechter Ausfall des Markisentuchs möglich, wobei jedoch üblicherweise eine leichte Neigung eingestellt wird. Aufgrund ihrer Konstruktion sind sie nur bis zu einem bestimmten Ausfall, d. h. wie weit sie ausfahren, anwendbar (bis ca. 400 cm). Fast alle Markisen können sowohl an einer Wand, als auch an einer Decke (z.B. Balkon) befestigt werden. Sie müssen fest mit der Wand/der Decke verbunden werden, da durch die Hebelwirkung große Kräfte wirken.
Angetrieben wird die Markise entweder über ein Getriebe, das mit einer Kurbelstange bewegt wird oder durch einen Rohrmotor, der in die Welle eingeschoben wird.

Was sind offene Gelenkarmmarkisen?



GelenkarmmarkiseOffene Gelenkarmmarkisen werden vor allem für Bereiche verwendet, bei denen sich die geschlossene Markise in einem geschützten Bereich befindet, z.B. unter einem Dachüberstand. Das eingefahrene Tuch und die Technik (inklusive Gelenkarme) liegen offen und sind damit den Witterungsverhältnissen relativ ungeschützt ausgesetzt. Als Basisschutz ist optional ein Regendach erhältlich. Die hochwertigen Aluminium- und Edelstahlbauteile sind deshalb, wie bei allen unseren Markisen, dauerhaft witterungsbeständig.
Der Volant ist bei der offenen Gelenkarmmarkise der einzige Blickschutz auf Technik und Arme, diese sind von unten immer sichtbar. Offene Gelenkarmmarkisen finden ihren klassischen Einsatz in geschützten Bereichen auf Balkon und Terrasse. Modelle: S, BS ( Deluxe  ) und BS-D ( Deluxe )

Was sind Hülsenmarkisen?



Hülsenmarkise Die Hülsenmarkise bietet kompletten Rundum-Schutz für die eingefahrene Tuchrolle. Der Markisenstoff liegt in einer geschützten Hülse aus Aluminium. Technik und Gelenkarme liegen frei, was aber technisch keinerlei Probleme verursacht. Alle Bauteile sind aus witterungsbeständigem Aluminium und Edelstahl und garantieren eine zuverlässige Funktionalität auf lange Dauer. Bei der Hülsenmarkise sind im Gegensatz zur Kassettenmarkise die Gelenkarme in geschlossenem Zustand sichtbar. Die ERHARDT BS-H Deluxe bietet dafür aber ein elegantes Design-Ausfallprofil statt eines Stoffvolants. Eine wirklich traumhaft schöne Lösung. Hülsenmarkisen bieten deutlich besseren Schutz für das Tuch als eine offene Gelenkarmmarkise und werden oft als Alternative gewählt. Modelle: BS-H ( Deluxe )

Was sind Halbkassettenmarkisen?



Halbkassettenmarkise Halbkassettenmarkisen bieten Schutz von drei Seiten für das Markisentuch. Nur von unten bleibt die Tuchrolle in geschlossenem Zustand ungeschützt und sichtbar. Die Technik inklusive der Gelenkarme bleibt ebenfalls nach unten sichtbar. Der Volant am Ausfallprofil bietet zusätzlichen Sichtschutz von vorne. Technik und Gelenkarme sind durch die hochwertigen Materialien (Aluminium und Edelstahl) dauerhaft witterungsbeständig. Modelle: TS

 

Was sind Kassettenmarkisen?



Kassettenmarkise Die Kassettenmarkise verbindet besten Schutz mit eleganter Optik. In geschlossenem Zustand sind Tuchrolle, Gelenkarme und Technik nicht sichtbar, da sie von der Kassette komplett umschlossen werden. Wer viel Wert auf das Aussehen der geschlossenen Markise legt, sollte sich Gedanken über eine Kassettenmarkise machen. Wir bieten unterschiedlich gestaltete Kassetten, je nach Größe der Tuchrolle und je nach Geschmack.
Modelle: K, J, C, SD und Q

 

Seilspannmarkise

Sie zählt zu den Faltmarkisen. Seilspannmarkisen sind Segel, welche von Laufhaken geführt, an Edelstahlseilen aufgehängt sind. Man kann sie zwischen zwei parallel gespannten Edelstahlseilen leicht seitlich verschieben – eine schräge Aufhängung des Segels ermöglicht auch einen Regenschutz. Verwendbar für alle Glas gedeckten Überdachungen als Innenbeschattung oder zwischen Gebäudeteilen oder Holzrahmen (Pergola) als Sonnen-, Sicht- und Regenschutz. Das Sonnensegel ist sinnvollerweise aus einem textilen Polyesterstoff gefertigt, der sich auch leicht zusammenfalten lässt und vom Material her UV-stabil ist und sollte geschützt angebracht werden.

Neu im Programm

haben wir die Kassetten-Markisen Modell Q von Erhardt. -> Produktbroschüre

Markisenstoff

In dieser -> Produktbroschüre für den Markisenstoff Sunsilk von Erhardt, können Sie erste Eindrücke der Möglichkeiten zur Gestaltung einer Markise bekommen.


Referenzbilder


Kassetten-Markise Mod. J Kassetten-Markise Mod. J
Kassetten-Markise Mod. J Kassetten-Markise Mod. J
Kassetten-Markise Mod. K Kassetten-Markise Mod. K
Kassetten-Markise Mod. SD Kassetten-Markise Mod. SD
Unterdachmarkise Modell: TM Unterdachmarkise Modell: TM
Unterdachmarkise Modell: TM Unterdachmarkise Modell: TM
Überdachmarkise Modell: WG Überdachmarkise Modell: WG
Überdachmarkise Modell: WG Überdachmarkise Modell: WG
Pergolamarkise Modell PM Pergolamarkise, Fabrikat Erhardt
Pergolamarkise Modell PM Pergolamarkise Modell PM
Gelenkarmmarkise, Stoff uni Gelenkarmmarkise, Stoff uni
Vorbaurollladen und Markise Vorbaurollladen und Markise
Vorbaurollladen und Markise Vorbaurollladen und Markise
Markisen-Neubespannung Da ist nichts mehr zu retten ...
Markisen-Neubespannung ... doch
Impressum